Suche
Close this search box.
One80_Suite_Außen_02
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Facebook

Die 3 besten Küstenorte an der Costa del Sol für den Kauf von Immobilien unter 500.000 €

Table of Contents

Willkommen an der Costa del Sol, einem wunderschönen Küstenabschnitt im Süden Spaniens, der seit langem bei Auswanderern und Urlaubern beliebt ist und an dem man immer noch Immobilien für weniger als 500.000 € kaufen kann.

Mit seinen sonnenverwöhnten Stränden, dem warmen mediterranen Klima und den charmanten Städten ist es leicht zu verstehen, warum sich so viele Menschen für den Kauf einer Immobilie hier entscheiden.

Wenn Sie auf der Suche nach den besten Küstenorten an der Costa del Sol sind, um Immobilien unter 500.000 Euro zu kaufen, sind Sie hier genau richtig.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen drei der beliebtesten Städte der Region vor, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine fantastische Lebensqualität bieten.

Estepona

Estepona liegt am westlichen Ende der Costa del Sol und ist eine malerische Stadt, die trotz des Zustroms von Touristen und Auswanderern viel von ihrem traditionellen Charme bewahrt hat.

Die Stadt verfügt über ein schönes historisches Zentrum mit engen Gassen, weiß getünchten Gebäuden und bunten Blumenkübeln.

Die Strandpromenade ist gesäumt von Restaurants, Bars und Cafés, und im Jachthafen liegen einige der exklusivsten Yachten des Mittelmeers.

Estepona bietet eine große Auswahl an Immobilien, von Wohnungen und Stadthäusern bis hin zu Villen und Luxus-Penthäusern.

Die Preise sind im Allgemeinen niedriger als in den Nachbarstädten wie Marbella, aber die Qualität der Immobilien ist genauso hoch.

Eine Zwei-Zimmer-Wohnung in einem Neubaugebietmit Meerblick ist beispielsweise für rund 250.000 Euro zu haben.

Torremolinos

Nur eine kurze Fahrt vom Flughafen Málaga entfernt, ist Torremolinos eine lebhafte Stadt, die für jeden etwas zu bieten hat. Die Stadt blickt auf eine lange Geschichte als beliebtes Urlaubsziel zurück und hat sich an die Bedürfnisse des modernen Reisenden angepasst. Es gibt zahlreiche Bars, Restaurants und Nachtclubs sowie schöne Strände und eine große Fußgängerzone zum Einkaufen.

Trotz seines Rufs als lebhafter Ferienort bietet Torremolinos auch einige großartige Immobilienoptionen, die sich perfekt für diejenigen eignen, die einen dauerhaften Wohnsitz an der Costa del Sol suchen.

In der Stadt gibt es eine Reihe von Wohnungen und Stadthäusern für weniger als 500.000 Euro, von denen viele nur wenige Schritte vom Strand entfernt sind.

Eine Drei-Zimmer-Wohnung in einem Neubaugebiet mit Gemeinschaftspool und Meerblick ist zum Beispiel schon für rund 350.000 Euro zu haben.

Fuengirola

Fuengirola liegt zwischen Málaga und Marbella und ist eine beliebte Stadt, die eine gute Mischung aus Alt und Neu bietet.

Die Stadt verfügt über eine wunderschöne, kilometerlange Promenade, die von Palmen, Restaurants und Bars gesäumt ist. Außerdem gibt es ein großes Einkaufszentrum und eine Reihe von kulturellen Attraktionen, darunter ein Schloss und ein Biopark.

Wenn es um Immobilien geht, ist Fuengirola eine weitere Stadt, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Es gibt eine Reihe von Wohnungen, Stadthäusern und Villen für unter 500.000 Euro, von denen viele einen atemberaubenden Meerblick bieten. Eine Villa mit drei Schlafzimmern, privatem Pool und Meerblick ist zum Beispiel für rund 450.000 Euro zu haben.

Zusammenfassend

Die Costa del Sol ist ein wunderbarer Ort, um Immobilien zu kaufen, und es gibt viele Orte, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Estepona, Torremolinos und Fuengirola sind nur drei der besten Küstenstädte an der Costa del Sol, um Immobilien für weniger als 500.000 Euro zu kaufen.

Ganz gleich, ob Sie ein Ferienhaus, einen Altersruhesitz oder einen dauerhaften Wohnsitz suchen, in einer dieser fantastischen Städte finden Sie sicher etwas, das Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget entspricht.